Passing

Passing ist ein Filmdrama von Rebecca Hall, das Ende Januar 2021 beim Sundance Film Festival seine Premiere feierte.

 Clare Kendry und Irene Redfield, zwei afroamerikanische Frauen, die beide als Weiße „durchgehen“ könnten, leben 1929 in New York

 Gemischtrassige Freundinnen aus der Kindheit treffen sich im Erwachsenenalter in der Mittelschicht wieder und werden zunehmend in das Leben und die Unsicherheiten des jeweils anderen verwickelt.

Während Irene sich als Afroamerikanerin identifiziert und mit einem schwarzen Arzt verheiratet ist, "geht" Clare als Weiße durch und hat einen vorurteilsbeladenen, aber wohlhabenden weißen Mann geheiratet.
 

Besetzung

    Tessa Thompson als Irene "Reenie" Redfield
    Ruth Negga als Clare Kendry
    André Holland als Brian Redfield
    Alexander Skarsgård als John
    Bill Camp als Hugh Wentworth
    Ashley Ware Jenkins als Zu
    Antoinette Crowe-Legacy als Felise
    Gbenga Akinnagbe als Dave Freedland

  •  Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Nella Larsen aus dem Jahr 1929.

 Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License;  Daten- bzw. Quelle: https://en.wikipedia.org / bzw: https://de.wikipedia.org